fbpx

Voll elektrisch: Interview mit Sebastian Genschow, Uber Unternehmer in Berlin

Elektrofahrzeuge gibt es schon seit einiger Zeit. Kürzlich haben sich jedoch viele Hersteller wie Volkswagen, Tesla und Nissan verstärkt auf Elektrofahrzeuge konzentriert. Elektroautos sind die Zukunft der Automobilindustrie. Schätzungen zufolge könnten Elektrofahrzeuge bis 2040 57% aller Autoverkäufe ausmachen.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns mit Sebastian Genschow getroffen, Berliner Ridehailing-Unternehmer und Startup-Gründer, um Ridehailing mit Elektrofahrzeugen zu besprechen.

Hier ist was wir ihn gefragt haben:

Wie lange arbeitest du schon als Ridehailing-Unternehmer und welche Fahrzeuge hast du in deiner Flotte?

Sebastian: 2015 habe ich die CleverShuttle-Flotte in ganz Deutschland aufgebaut und seit 2019 betreibe ich meine eigene vollelektrische Flotte in Berlin.

Was macht deine Firma EKAROS.io?

Sebastian: EKAROS löst das Problem der langen Ladezeit von Elektrofahrzeugen, indem Schnellladestationen reservierbar gemacht werden. Einige unserer Ladestationen wurden kürzlich am Ullsteinhaus in Berlin installiert.

Wer sind deine Kunden bei EKAROS.io?

Sebastian: Taxi- und Mietwagenunternehmen, die den Schritt in eine emissionsfreie Zukunft wagen wollen.

Nach deiner Erfahrung mit CleverShuttle: Was war deine Motivation, EKAROS.io zu gründen?

Sebastian: Als Pionier im E-Taxi-Bereich hatten wir bei CleverShuttle vor allem mit der Ladeinfrastruktur zu kämpfen. Mit EKAROS habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die Probleme der verwirrenden Ladeinfrastruktur für unsere gesamte Branche zu lösen.

Warum sollten Mietwagen- und Taxiunternehmen auf elektrische Fahrzeuge umsteigen?

Sebastian: Es gibt hohe staatliche Förderungen für die Anschaffung der Fahrzeuge. Bei Uber gibt es außerdem zusätzlich 1€ pro Fahrt mit einem E-Auto und höhere Chancen auf eine Buchung durch Fahrten für UberGreen.

Welche Vorteile haben Fahrer von einer elektrischen Fahrzeugflotte?

Sebastian: Das eindeutig bessere Fahrerlebnis und keine Abgase.

Was sollte man beim Betrieb von Elektrofahrzeugen als Unternehmer beachten?

Sebastian: Die Auswahl der richtigen Fahrzeuge ist essentiell. Nicht alle Fahrzeuge am Markt bieten Ladetechnologien, die für unsere Branche unabdingbar sind.

Welchen Tipp kannst du Fahrern in der Bliq Community mit auf den Weg geben, die ihr Einkommen maximieren wollen?

Sebastian: Wechselt so schnell wie möglich auf E-Fahrzeuge, damit ihr Erfahrungen sammelt.

Du willst mehr erfahren?

EKAROS bittet Flottenbesitzer, an einem Fragebogen zur Umstellung auf Elektrofahrzeuge für Taxiunternehmen und Mietwagenunternehmen teilzunehmen.

Hilf mit, indem du diese Umfrage ausfüllst: mietwagenstrom.de